010203
Übersicht < vorheriges | nächstes >

Trogbauwerk Ammerländer Heerstrasse, Oldenburg

Bauherr
Stadt Oldenburg

Leistungsspektrum
Vorentwurf u. Variantenuntersuchung
Entwurfs- und Genehmigungsplanung
Tragwerksplanung
Architektonisches Gestaltungskonzept
Ausführungsplanung
Ausschreibung
Bauüberwachung
Tragwerksplanung (Amtsentwurf)


Projektdaten
Bauzeit: 1988 -1990
Bebaute Fläche: 6000 m²
Länge: 300 m
Breite: 18 m


Jedem Oldenburger ein Begriff: Das Trogbauwerk Ammerländer Heerstraße.

Die höhengleiche Kreuzung der Ammerländer Heerstraße mit der Bundesbahnstrecke Oldenburg - Leer im Stadtgebiet Oldenburg sollte aufgehoben werden.

Hierfür wurde ein Trogbauwerk mit einer Eisenbahnbrücke als Stabbogenbrücke geplant - mit einem Kreuzungswinkel zur Bundesbahn von 25°.

Zur Entwässerung des Troges dient ein im Senkverfahren hergestelltes Pumpwerk.

Das Bauwerk wurde in offener, wasserundurchlässiger Baugrube mit tiefliegender Injektionssohle als Spundwandverbau errichtet. Die Auftriebssicherung erfolgte über eine Flachgründung als Schwergewichtsbauwerk.

Der Trog ist mit 2 Fahrspuren à 3,5 m und Notgehwegen sowie beidseitig parallel geführten Geh- und Radwegen ausgebildet. Die Ausführung erfolgte mit wasserundurchlässigem Beton ohne Abdichtung und ist landschaftlich in den natürlichen Geländehorizont eingebunden.

Die senkrechten Innenflächen der Wände erhielten aus architektonischen und schallschutztechnischen Gründen eine Verkleidung mit Schallschutzelementen aus Verblendmauerwerk.

Schnellverweise:     Ansprechpartner ›     Offene Stellen ›
SHI Planungsgesellschaft mbH
Am Patentbusch 2
26125 Oldenburg
Routenplaner ›
Anfahrtsskizze ›
Impressum ›
Datenschutz ›
© 2013 | SHI Planungsgesellschaft mbH | Alle Rechte vorbehalten.